fast schon Weihnachten

      23.12. morgen ist Weihnachten
Hallo, wir sind zurück auf der Nordinsel. Und ihr? Die betriebliche Weihnachtsfeier gut überstanden. Wenn ihr jetzt noch wüsstet was ihr gestern Nacht alles so angestellt habt....
Die Fähre zurück zur Nordinsel hatte 3 Stunden Verspätung, so wurde gestern Abend alles ziemlich eng. Wir fanden am Ende noch einen Platz, und sind heute morgen zeitig weitergefahren. Es war viel Verkehr unterwegs. Halb Neuseeland ist auf den Beinen um irgendwo Weihnachten zu feiern oder um bereits in die Sommerferien zu gehen. Wie wir haben die Schulen hier 6 Wochen Ferien, das nutzen die Familien natürlich so wie wir im Sommer.
Einkauf im Supermarkt.
Auch hier gilt es drei Tage zu überstehen ohne zu verhungern. Das erste Mal dass wir im Geschäft mit Weihnachtsmusik bedudelt wurden. So lässt sich das aushalten. Wir sind jetzt bereits in Wanganui auf einem Campingplatz 3 Minuten vom Meer. Den Strand haben wir auch schon gesehen. Schwarzer Sand und voll mit Treibholz, teils ganze Stämme. Sie werden bei starkem Regen von den reißenden Flüssen mitgeschwemmt, hier in der Gegend ins Meer gespült und kommen so zurück an den Strand. Auch die zahlreichen Walnüsse haben den selben Weg hinter sich. Und wir dachten schon die kommen aus Australien. Ein Einheimischer hat uns umfangreich aufgeklärt. Wir sind jetzt an der Westküste der Nordinsel, am Tasmanischen Meer, das ist der Teil vom Pazifik der in Richtung Australien geht.
Eben haben wir etwas typisch deutsches gekocht: Nein nicht Schnitzel sondern eine richtig „gude Hühnersupp“.... hmm so richtig lecker. Tony Baker und Frau Jennifer sind auch vor Kurzem hier eingetroffen, es haben sich noch weitere Rennfahrer angekündigt. Es scheint eine nette Runde zu werden.
Bei immer noch 25 Grad und Sonne haben wir weiterhin absolut kein Weihnachtsfeeling, und wir vermissen auch nichts.
Ciao für den Moment. Wir denken an euch.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

der Megagau ist eingetroffen

Rennsonntag in Taupo